zur Navigation springen

Nach US Open : Kerber nur noch Nummer 14 der Tennis-Weltrangliste

vom

Nach ihrem Erstrunden-Aus als Titelverteidigerin bei den US Open ist Angelique Kerber auf Platz 14 der Weltrangliste zurückgefallen. Die 29-Jährige aus Kiel büßte in dem Ranking acht Plätze ein und zählt nun erstmals seit Mai 2012 nicht mehr zu den Top Ten im Damen-Tennis.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2017 | 09:46 Uhr

Als zweitbeste Deutsche verbesserte sich Julia Görges um sieben Ränge auf Position 26. Die 28-Jährige aus Bad Oldesloe hatte im Achtelfinale von New York gegen die spätere Turniersiegerin Sloane Stephens verloren. Neue Nummer eins ist die spanische Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza.

In der für die Qualifikation zur WTA-WM Ende Oktober maßgeblichen Jahreswertung liegt Kerber nur noch auf Platz 18. Nur die besten acht Spielerinnen der Saison reisen zum Saisonabschluss nach Singapur.

Bei den Herren kletterte der Hamburger Alexander Zverev zwei Plätze und ist nun schon die Nummer vier der Weltrangliste hinter dem Spitzenreiter und US-Open-Sieger Rafael Nadal, Roger Federer und Andy Murray. In der Jahreswertung, dem sogenannten Race to London, ist Zverev sogar Dritter. Der 20-Jährige hat damit beste Aussichten auf die ATP-WM vom 12. bis 19. November in der britischen Hauptstadt.

US-Open-Profil Angelique Kerber

Weltrangliste Damen

Weltrangliste Herren

ATP-Jahreswertung

WTA-Jahreswertung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert