zur Navigation springen

Tennis : Kerber bei US Open im Achtelfinale ausgeschieden

vom

Angelique Kerber ist bei den US Open als letzte von anfangs sieben deutschen Tennis-Damen ausgeschieden. Die Halbfinalistin von 2011 musste sich im Achtelfinale der Spanierin Carla Suárez Navarro mit 6:4, 3:6, 6:7 (3:7) geschlagen geben.

Vor der 25 Jahre alten Kielerin waren bei dem Grand-Slam-Turnier in New York schon Sabine Lisicki, Andrea Petkovic, Mona Barthel, Julia Görges, Annika Beck und Dinah Pfizenmaier frühzeitig gescheitert. Die Weltranglisten-Neunte erwischte gegen die Nummer 18 der Setzliste zwar einen guten Start und nutzte dank einer konzentrierten Vorstellung nach 45 Minuten die Chance zum Satzgewinn. Dann aber leistete sich Kerber im zweiten Durchgang eine Schwächephase - die wohl auch auf das schwül-warme Wetter zurückzuführen war.

Jedenfalls machten beide Spielerinnen nach dem zweiten Satz von ihrem Recht auf eine zehnminütige Pause Gebrauch. «Heat rule in effect» war auf den Anzeigetafeln zu lesen, als Kerber und Suárez Navarro das Louis Armstrong Stadium verließen und in der Kabine verschwanden. Der dritte Durchgang blieb lange umkämpft - doch die an Nummer 18 gesetzte Suárez Navarro hatte dann im Tiebreak die besseren Nerven.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2013 | 23:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen