zur Navigation springen

Tennis : Görges besiegt in New Haven Erstrundenfluch

vom

Nach fünf Auftaktniederlagen in Serie hat es Julia Görges endlich geschafft. Die Tennisspielerin aus Bad Oldesloe setzte sich beim WTA-Turnier in New Haven in einem hartumkämpften Match nach 2:14 Stunden mit 6:2, 4:6, 7:5 gegen die Serbin Bojana Jovanoski durch.

Görges machte es aber mächtig spannend. Im letzten Satz führte sie schon mit 5:4 und 30:0. Doch dann holte ihre Gegnerin noch einmal auf und glich nach Spielen aus.

Letztlich gelang der Deutschen aber der Einzug in die nächste Runde bei dem mit 690 000 US Dollar dotierten Turnier, das auch als Generalprobe für die US Open ab 26. August in New York gilt. Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki war bereits am Sonntag in das Achtelfinale eingezogen. Als dritte Deutsche schlägt in New Haven auch noch die Kielerin Angelique Kerber auf.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2013 | 09:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen