Tennis : Florian Mayer verpasst Finale in Metz

Florian Mayer kam als einziger Deutscher in Metz bis ins Halbfinale.
Foto:
Florian Mayer kam als einziger Deutscher in Metz bis ins Halbfinale.

Metz (dpa) - Tennisprofi Florian Mayer hat den Finaleinzug beim ATP-Turnier in Metz verpasst. Der 29 Jahre alte Bayreuther musste sich bei dem mit 467 800 Euro dotierten Hartplatz-Turnier dem top-gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga nach starkem Beginn noch mit 6:4, 2:6, 3:6 geschlagen geben.

shz.de von
21. September 2013, 18:00 Uhr

Im Endspiel an diesem Sonntag trifft Tsonga auf seinen Landsmann Gilles Simon. Am vergangenen Wochenende hatte der Weltranglisten-44. Mayer in Neu-Ulm zwei Einzelsiege zum 4:1 der deutschen Davis-Cup-Mannschaft gegen Brasilien beigetragen und so mit dafür gesorgt, dass Deutschland erstklassig bleibt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen