Rasenturnier : Federer mit lockerem Zweitrunden-Sieg in Wimbledon

Roger Federer jubelt über seinen Sieg über den Slowaken Lukas Lacko.  /PA Wire
Roger Federer jubelt über seinen Sieg über den Slowaken Lukas Lacko.  /PA Wire

Titelverteidiger Roger Federer steht in Wimbledon ohne Satzverlust in der dritten Runde. Wie in seinem Erstrundenmatch hatte der Schweizer auch beim 6:4, 6:4, 6:1 gegen den slowakischen Tennisprofi Lukas Lacko keine Probleme.

shz.de von
04. Juli 2018, 17:31 Uhr

Der Topfavorit wird nun am Freitag vom Sauerländer Jan-Lennard Struff oder dem Kroaten Ivo Karlovic herausgefordert. Federer strebt seinen neunten Wimbledon-Titel an. Die Sandplatz-Saison inklusive der French Open in Paris hatte der 36 Jahre alte Rekord-Grand-Slam-Sieger ausgelassen, um sich optimal auf das Rasenturnier im Südwesten Londons vorzubereiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert