Topgesetzte Amerikanerin : Erstrunden-Aus für Stephens bei Tennisturnier in Nürnberg

Die amerikanische Tennisspielerin Sloane Stephens scheitert beim Turnier in Nürnberg.
Die amerikanische Tennisspielerin Sloane Stephens scheitert beim Turnier in Nürnberg.

Die topgesetzte Amerikanerin Sloane Stephens ist beim Tennisturnier in Nürnberg schon in der ersten Runde gescheitert. Die Weltranglistenzehnte unterlag Julija Putinzewa aus Kasachstan mit 7:5, 4:6, 6:7 (3:7).

shz.de von
23. Mai 2018, 19:39 Uhr

Die Partie war am Dienstagabend wegen Dunkelheit abgebrochen worden und dauerte am Ende genau drei Stunden - das war das längste Match der Turnier-Historie. Vor Stephens, die 2017 die US Open gewonnen hatte, hatte Julia Görges (Bad Oldesloe) als Nummer zwei den Achtelfinal-Einzug verpasst.

Von acht gesetzten Spielerinnen schafften es nur Titelverteidigerin Kiki Bertens (Niederlande/3), Sorana Cirstea (Rumänien/6) und die Tschechin Katerina Siniakova (8) in die zweite Runde.

Als letzte verbliebene Deutsche hätte Mona Barthel aus Neumünster am Mittwoch gegen Bertens antreten sollen - die Partie wurde wegen Regens am Abend aber auf Donnerstag verschoben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert