zur Navigation springen

Tennis : Beck verliert erstes Finale auf der WTA-Tour

vom

Annika Beck hat ihren ersten Titel auf der WTA-Tour verpasst. Im Finale des Tennisturniers in Luxemburg unterlag die 19-Jährige der früheren Weltranglisten-Ersten Caroline Wozniacki mit 2:6, 2:6 und blieb dabei weitgehend chancenlos.

Die deutsche Meisterin aus Bonn kassierte für ihren ersten Finaleinzug bei einer Veranstaltung dieser Kategorie 16 192 Euro.

Nach einem ausgeglichenen Beginn musste Beck im ersten Duell mit der Dänin ihren Aufschlag zum 2:4 abgeben, Wozniacki sicherte sich dann auch die nächsten beiden Spiele. Mit einer für Beck unerreichbaren Rückhand nutzte die Topgesetzte nach 44 Minuten ihren ersten Satzball. Ein erneutes Break zum 4:2 ebnete dann im zweiten Satz den Weg für Wozniacki zu ihrem 21. WTA-Titel und ihrem ersten Turniererfolg in diesem Jahr. Nach acht Punktverlusten in Serie musste Beck ihrer favorisierten Kontrahentin zum Sieg gratulieren.

Beck kämpfte sich am Samstag mit einem vorzeitigen Sieg gegen Stefanie Vögele ins Endspiel. Die Schweizerin gab beim Stand von 7:5, 1:0 für die junge Deutsche auf. Wozniacki verhinderte mit einem 6:4, 6:4-Sieg im Halbfinale gegen die Berlinerin Sabine Lisicki ein deutsches Finale.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Okt.2013 | 16:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen