ATP-Turnier in Wien : Aus für Struff im Viertelfinale - Kohlschreiber weiter

Philipp Kohlschreiber setzt sich beim Turnier in Wien gegen den Argentinier Diego Schwartzmann durch.  
Foto:
1 von 1
Philipp Kohlschreiber setzt sich beim Turnier in Wien gegen den Argentinier Diego Schwartzmann durch.  

Tennisprofi Philipp Kohlschreiber steht im Halbfinale des ATP-Turniers in Wien. Der 34 Jahre alte Augsburger setzte sich am Freitag mit 7:5, 7:6 (8:6) gegen den Argentinier Diego Schwartzman durch.

shz.de von
27. Oktober 2017, 17:19 Uhr

Kohlschreiber benötigte 1:54 Stunden für den hart erarbeiteten Sieg gegen den nur 1,70 Meter großen Südamerikaner. Beim Stand von 5:4 im zweiten Satz schlug der deutsche Routinier gegen Schwartzman bereits zum Matchgewinn auf, verlor aber sein Service. Im Tiebreak nutzte der deutsche Routinier dann seinen dritten Matchball.

Im Semifinale am Samstag könnte es damit ein deutsches Duell gegen Alexander Zverev geben. Der Weltranglisten-Fünfte aus Hamburg musste am Freitagabend zunächst gegen den einstigen Top-Ten-Spieler Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich antreten. Jan-Lennard Struff schied im Viertelfinale aus. Der Davis-Cup-Spieler aus Warstein unterlag dem Briten Kyle Edmund 2:6, 5:7. Das Turnier ist mit gut zwei Millionen Euro dotiert.

Tableau

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert