Gegen Weißrussland : Antonia Lottner komplettiert deutsches Fed-Cup-Team

Antonia Lottner wird gegen Weißrussland erste Fed-Cup-Erfahrungen sammeln.
Foto:
Antonia Lottner wird gegen Weißrussland erste Fed-Cup-Erfahrungen sammeln.

Tennisspielerin Antonia Lottner komplettiert das deutsche Fed-Cup-Team in der Erstrunden-Partie in Weißrussland.

shz.de von
02. Februar 2018, 15:36 Uhr

Der neue Teamchef Jens Gerlach nominierte die 21-Jährige am Freitag für die Begegnung am 10. und 11. Februar in Minsk nach. Gerlach reagierte damit auf den krankheitsbedingten Ausfall von Carina Witthöft.

Der Nachfolger von Barbara Rittner hatte zuvor bereits Tatjana Maria, Anna-Lena Friedsam und Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld für das Duell berufen. Die deutschen Spitzenspielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges hatten abgesagt, weil sie in der Woche danach beim topbesetzten WTA-Turnier in Doha spielen.

«Mit Antonia haben wir eine Spielerin in unseren Reihen, die wir seit vielen Jahren im Porsche Talent Team fördern», sagte Gerlach. «Ich freue mich, dass sie gegen Weißrussland dabei ist und erste Erfahrungen im Fed Cup sammeln kann.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert