Tennis : Annika Beck in Peking ausgeschieden

Annika Beck hat ihr Auftaktturnier in Peking verloren.
Annika Beck hat ihr Auftaktturnier in Peking verloren.

Die deutsche Tennisspielerin Annika Beck ist beim WTA-Turnier in Peking schon in der ersten Runde ausgeschieden. Die 19-Jährige aus Bonn verlor ihr Auftaktmatch bei der mit 5,19 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung gegen die Rumänin Monica Niculescu 6:7 (4:7), 4:6.

shz.de von
28. September 2013, 14:46 Uhr

Bei dem hochkarätig besetzten Turnier in der chinesischen Hauptstadt starten noch die deutschen Fed-Cup-Spielerinnen Angelique Kerber, Sabine Lisicki, Mona Barthel, Andrea Petkovic und Julia Görges. Kerber hatte am Samstag in Tokio das Endspiel gegen die Tschechin Petra Kvitova in drei Sätzen verloren und hat in Peking in Runde eins ein Freilos.

Tableau

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen