Pferdesport : Springreiter Karshüning verpasst Sieg in Oldenburg

Sebastian Karshüning blieb in der Siegerrunde in 36,26 Sekunden fehlerfrei.
Sebastian Karshüning blieb in der Siegerrunde in 36,26 Sekunden fehlerfrei.

Sebastian Karshüning hat beim internationalen Zwei-Sterne-Springturnier in Oldenburg den Sieg im Hauptspringen knapp verpasst.

Avatar_shz von
09. November 2013, 21:01 Uhr

Der Borkener blieb mit Taquila in der Siegerrunde der besten Sieben in 36,26 Sekunden fehlerfrei und landete damit am Tag nach seinem 33. Geburtstag auf dem zweiten Platz. Der Engländer Daniel Neilson war mit Zigali 56 Hundertstelsekunden schneller.

Dritter wurde der in Deutschland lebende Däne Sören Pedersen. Pedersen und Cavetta boten die beste Zeit in der Siegerrunde, hatten aber einen Abwurf. Mannschaftsweltmeisterin Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) und Mannschafts-Olympiasieger Lars Nieberg (Sendenhorst) hatten beide den Sprung in die Siegerrunde verpasst. Am Sonntagnachmittag steht mit dem Großen Preis von Oldenburg der Höhepunkt des Turniers an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen