Weltcup : Slalomkanuten verpassen Podestplätze in Krakau

Ricarda Funk verpasste beim Weltup in Krakau die Podestplätze.  Vit Šimánek/CTK
Ricarda Funk verpasste beim Weltup in Krakau die Podestplätze.  Vit Šimánek/CTK

Die deutschen Slalomkanuten haben zum Auftakt des zweiten Weltcups in Krakau die Podestplätze verpasst.

shz.de von
30. Juni 2018, 17:23 Uhr

Weltcup-Gesamtsiegerin Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach wurde mit zwei Fehlern Fünfte, Jasmin Schornberg aus Hamm landete mit einer Stangenberührung im Einer-Kajak auf Rang sieben. Den Sieg sicherte sich die Australierin Jessica Fox mit einem fehlerfreien Lauf. Auftaktsieger Sideris Tasiadis aus Augsburg verpasste wie auch der Leipziger Anton Franz das Finale im Einer-Canadier. Siegreich war der Brite David Florence.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert