WM in Oberstdorf : Skisprung-Coach Schuster bereut Abschied vom DSV nicht

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 07:35 Uhr

shz+ Logo
Bereut seinen Abschied als Skisprung-Bundestrainer nicht: Werner Schuster.
Bereut seinen Abschied als Skisprung-Bundestrainer nicht: Werner Schuster.

Der frühere Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster bereut seinen freiwilligen Rückzug im Jahr 2019 nicht.

Oberstdorf | „Seefeld war ein Abschluss von dieser Deutschland-Story, wie man ihn sich nur in Träumen ausmalen konnte. Ich trauere dem nicht nach“, sagte der 51-Jährige der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf die Heim-WM in Oberstdorf, die am kommenden Dienstag beginnt. Schuster stammt aus dem Kleinwalsertal und kennt Oberstdorf schon aus der Jugend. Bei den Ti...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert