Pferdesport : Schneider wird Zweite beim Großen Preis von Kiel

Kiel (dpa) – Springreiterin Miriam Schneider aus Osnabrück hat mit Platz zwei im Großen Preis von Kiel überrascht. Die 33-Jährige blieb im Stechparcours auf Contendra fehlerfrei in 38,88 Sekunden.

shz.de von
13. Oktober 2013, 15:59 Uhr

Nur der Brite Robert Whitaker war schneller, er benötigte für den Parcours auf Catwalk 37,64 Sekunden. Platz drei ging an den Österreicher Robert Puck auf Zaranza.

Für Robert Whitaker war es nach seinem Sieg im Hauptspringen am Freitag bereits Erfolg Nummer zwei in Kiel. Vater John Whitaker hatte das Championat von Kiel am Samstag gewonnen. Insgesamt hatten sich 8 der 42 Reiter für das Stechen qualifiziert, darunter vier Deutsche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen