Beach-Volleyball : Schneider/Bieneck verpassen in Fort Lauderdale das Finale

Isabel Schneider (r) und Victoria Bieneck. /APA
Foto:
Isabel Schneider (r) und Victoria Bieneck. /APA

Das Hamburger Beachvolleyball-Duo Victoria Bieneck/Isabel Schneider ist erst im Halbfinale beim ersten Major-Turnier des Jahres in Fort Lauderdale ausgeschieden.

shz.de von
03. März 2018, 18:03 Uhr

Bei dem mit 600.000 Dollar dotierten Welttour-Turnier unterlagen Bieneck/Schneider den Brasilianerinnen Taiana de Souza Lima/Carolina Horta Maximo im Tiebreak mit 1:2 (13:21, 21:12, 11:15). Im entscheidenden dritten Satz führten die Deutschen schon mit 10:8, verloren dann aber ihre Linie.

Die Runde der letzten vier Teams hatten Margareta Kozuch und Karla Borger (Mailand/Stuttgart) dagegen verpasst. Das erstmals als offizielles Nationalteam startende Duo unterlag in einem dramatischen Match den Brasilianerinnen Taiana de Souza Lima/Carolina Horta Maximo mit 1:2 (21:19, 23:25, 13:15).

Die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst legen in diesem Jahr eine Pause ein. Ludwig erwartet ein Baby, Walkenhorst erholt sich von zwei Operationen. Die vier deutschen Männerteams waren zum Auftakt des Fünf-Sterne-Turniers in den USA in der Qualifikation gescheitert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert