Tony Martin holt erneut Sieg bei der Belgien-Rundfahrt

 Tony Martin hat die Belgien-Rundfahrt gewonnen. Foto: Arne Dedert
Tony Martin hat die Belgien-Rundfahrt gewonnen. Foto: Arne Dedert

shz.de von
26. Mai 2013, 04:55 Uhr

Banneaux (dpa) - In der Tour-de-France-Vorbereitung läuft für Tony Martin weiter alles nach Plan. Der Doppel-Weltmeister im Zeitfahren gewann die Belgien-Rundfahrt und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg.

Grundstein war Martins überlegener Zeitfahrsieg am Freitag über 15 Kilometer in Beveren mit 40 Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Tom Dumoulin. Auf regennasser Fahrbahn war Martin mit vollem Risiko gefahren und bekam danach höchstes Lob von Eddy Merckx, der den 28-jährigen Wahlschweizer im Teamfahrzeug begleitet hatte. Martin feierte in Beveren den fünften Sieg in seiner Spezialdisziplin in dieser Saison.

Neben Martin drückte auch André Greipel der Rundfahrt im Heimatland seines Sponsors Lotto den Stempel auf. Der gebürtige Rostocker gewann zwei Etappen und ist ebenfalls auf dem richtigen Weg in Richtung Tour. Am 9. Juni startet Greipel beim Berliner ProRace und will dort seinen Vorjahressieg wiederholen.

Die fünfte und letzte Etappe am Sonntag in Banneaux sicherte sich der Spanier Luis Leon Sanchez nach 175,6 Kilometern im Alleingang. Er konnte Martin, der 35 Sekunden hinter dem Spanier die Ziellinie passierte, aber nicht mehr gefährden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen