Folgen eines Sturzes : Olympiasiegerin Sabine Spitz sagt für Mountainbike-EM ab

Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz.
Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz.

Glasgow (dpa) – Olympiasiegerin Sabine Spitz hat ihre Teilnahme an den Europameisterschaften der Mountainbiker in Glasgow abgesagt. Das berichtete rad-net.de, das offizielle Portal des Bundes Deutscher Radfahrer, am Samstag.

shz.de von
04. August 2018, 17:55 Uhr

Die 20-fache deutsche Meisterin laboriert weiter an den Folgen eines Sturzes beim Weltcup im italienischen Val di Sole Anfang Juli. «Ich habe immer noch das Problem, dass ein Nerv irritiert wird und ein Training, wie es sein sollte, nicht möglich ist», erklärte die 46-Jährige.

Spitz gewann 2008 in Peking Olympia-Gold, 2012 in London Silber und 2004 in Athen Bronze. Die Mountainbike-Wettbewerbe sind am Dienstag angesetzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert