19. Etappe : Letzte Berg-Herausforderungen der Tour de France

Die 19. Etappe der Tour de France von Lourdes nach Laruns. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober
Die 19. Etappe der Tour de France von Lourdes nach Laruns. Grafik: J. Reschke, Redaktion: A. Stober

Bei der Tour de France steht auf der 19. Etappe das letzte Teilstück in den Bergen und damit ein vorentscheidender Abschnitt an.

shz.de von
26. Juli 2018, 19:33 Uhr

Im Kampf um das Gelbe Trikot muss Spitzenreiter Geraint Thomas am Freitag noch den 200,5 Kilometer langen Abschnitt von Lourdes nach Laruns überstehen, ehe er im Zeitfahren einen Tag vor dem Finale die letzten Zweifel am Gesamtsieg ausräumen kann. Auf der Pyrenäen-Etappe stehen insgesamt sechs Bergwertungen an. Nach dem Col d'Aspin (1. Kategorie) stehen vor allem der Col du Tourmalet und der Col d'Aubisque, beide jeweils Anstiege der höchsten Klasse, im Fokus. Nach dem Aubisque geht es 20 Kilometer bergab ins Ziel nach Laruns.

In der Gesamtwertung will Thomas seine knapp zwei Minuten Vorsprung vor dem Niederländer Tom Dumoulin verteidigen. Interessant könnte der Kampf um das Podium werden, hat Titelverteidiger Chris Froome als Dritter doch nur 16 Sekunden Vorsprung vor Primoz Roglic. Für Dumoulin, Froome und Roglic ist die 19. Etappe die vorletzte Chance vor dem Zeitfahren am Samstag, im Klassement noch etwas zu verändern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert