Sprint-Ass : Kittel verpasst Zeitlimit und scheidet aus Tour aus

Marcel Kittel hat auf der 11. Etappe bei der Bergankunft das Zeitlimit verpasst. /BELGA
Marcel Kittel hat auf der 11. Etappe bei der Bergankunft das Zeitlimit verpasst. /BELGA

La Rosière (dpa) - Der deutsche Radprofi Marcel Kittel muss die Tour de France nach der 11. Etappe verlassen. Der Thüringer verpasste bei der Bergankunft in La Rosière als einer von mehreren abgehängten Fahrern das Zeitlimit um mehr als zehn Minuten und scheidet daher aus.

shz.de von
18. Juli 2018, 18:37 Uhr

Neben Kittel erwischte es auf dem 108,5 Kilometer langen Abschnitt auch den ehemaligen Seriensieger Mark Cavendish aus Großbritannien. Die von der Siegerzeit abhängige Karenzzeit erreicht haben indes der Rostocker Sprinter André Greipel und John Degenkolb, der Sieger der Roubaix-Etappe vom vergangenen Samstag. Kittel muss zum dritten Mal nach 2012 und 2017 frühzeitig abreisen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert