Radsport : Ausreißer triumphieren bei Vuelta - Nibali weiter vorn

Warren Barguil holt sich den Sieg der 13. Etappe.
1 von 2
Warren Barguil holt sich den Sieg der 13. Etappe.

Als schnellster einer neunköpfigen Ausreißergruppe hat sich Warren Barguil den Tagessieg auf der 13. Etappe der 68. Spanien-Rundfahrt geholt.

shz.de von
06. September 2013, 17:47 Uhr

Der Neuprofi aus Frankreich siegte am Freitag nach 169 Kilometern in Castelldefels und verwies den Italiener Rinaldo Nocentini und den Niederländer Bauke Mollema auf die Plätze zwei und drei.

Der italienische Radprofi Vincenzo Nibali behauptete vor den kommenden drei schwersten Vuelta-Tagen sein Rotes Trikot als Spitzenreiter mit weiter 31 Sekunden Vorsprung vor dem Iren Nicolas Roche.

Die Ausreißer kamen mit 2:41 Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld mit allen Favoriten vor den Toren Barcelonas ins Ziel. Der in der Gesamtwertung drittplatzierte Mitfavorit Alejandro Valverde verlor mit Pablo Lastras einen wertvollen Helfer. Der Spanier musste am Freitag nach einem Massensturz verletzt aufgeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen