zur Navigation springen

Radsport : Armstrong einigt sich mit Zeitung über Entschädigung

vom

Doping-Sünder Lance Armstrong hat sich im Streit um Entschädigungszahlungen mit der britischen Zeitung «The Sunday Times» geeinigt. Die Inhalte des Übereinkommens seien vertraulich, gab die Zeitung bekannt.

Der einstige Rad-Star hatte das Blatt vor neun Jahren verklagt, weil dieses über mögliche Dopingverstöße des US-Amerikaners berichtet hatte. 2006 musste das Blatt 300 000 britische Pfund (heute rund 350 000 Euro) zahlen.

Nach der Doping-Beichte Armstrongs forderte die Zeitung das Geld zurück - zuzüglich 720 000 Pfund an Erstattungen für Auslagen. Die Zeitung sei «völlig zufrieden» mit dem erreichten Übereinkommen, hieß es.

Bericht Sunday Times

zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2013 | 12:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen