Etappenvorschau : 21. Etappe: Fast alles ist gelaufen

Die 21. Etappe der Tour de France von Montgeron nach Paris. Grafik: J. Reschke
Die 21. Etappe der Tour de France von Montgeron nach Paris. Grafik: J. Reschke

Fast alles ist gelaufen: Auf der 21. und letzten Mini-Etappe der 104. Tour de France am Sonntag von Montgeron auf die Pariser Champs Élysées geht es nur noch um den Prestige-Sieg auf dem Prachtboulevard. Das Gelbe Trikot wird traditionell nicht mehr angegriffen.

shz.de von
22. Juli 2017, 18:20 Uhr

Nach 103 Kilometern steht der letzte Tagessieger der Tour fest - und André Greipel hat große Hoffnungen, dass es endlich klappt. Bei jeder seiner Tour-Teilnahmen seit 2011 hat der bullige Rostocker bisher mindestens eine Etappe gewonnen. In diesem Jahr wartet er noch darauf. Das stark geschrumpfte Feld der Sprinter könnte die Sache für Greipel erleichtern, der auch im Vorjahr in Paris triumphierte. Bisher hat der 35-Jährige elf Tour-Etappen gewonnen.

Etappen-Vorschau Homepage Tour

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert