zur Navigation springen

Pferdesport : Platz drei für Ehning beim Weltcup-Springen in Oslo

vom

Marcus Ehning hat als bester deutscher Reiter das Weltcup-Springen im norwegischen Oslo auf Platz drei beendet. Auf Copin van de Broy blieb der Team-Olympiasieger und -Weltmeister im Stechen in 37,72 Sekunden fehlerfrei.

shz.de von
erstellt am 13.Okt.2013 | 15:50 Uhr

Der Sieg ging an Scott Brash aus England auf Hello Sanctos in 34,29 Sekunden. Der 28-jährige Brash gehörte 2012 zur siegreichen Olympia-Equipe der Briten und auch in diesem Jahr zum siegreichen EM-Team. Zweiter in Oslo wurde der Olympiasieger von London, Steve Guerdat aus der Schweiz auf Nino des Buissonnets.

Von den fünf deutschen Reitern hatte es nur Ehning ins Stechen geschafft. Die dreimalige Weltcup-Siegerin Meredith Michaels-Beerbaum wurde auf Bella Donna nach einem Abwurf im Umlauf zweitbeste Deutsche auf Platz 19. Hans-Dieter Dreher auf Colore und Patrick Stühlmeyer auf Lacan hatten je acht Strafpunkte im Umlauf. Christian Ahlmann schied mit Asca aus.

Oslo war die erste von elf Weltcup-Stationen in dieser Saison. Am kommenden Wochenende geht es in Helsinki weiter. Das Finale findet im April 2014 in Lyon statt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen