Reitturnier in Wiesbaden : Schwedischer Springreiter siegt - Platz zwei für Deußer

Der schwedische Springreiter Douglas Lindelöw hat beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden den Preis von Hessen gewonnen. Er blieb auf seinem Pferd Zacramento im Stechen in einer Zeit von 43,86 Sekunden fehlerfrei.

shz.de von
20. Mai 2018, 18:56 Uhr

Zweiter wurde der im belgischen Mechelen lebende Daniel Deußer mit Cassini Bay (0/44,96). Rang drei ging an den Iren Denis Lynch mit Fairview Aliquidam (0/45,23). Zweitbester Deutscher wurde Christoph Brüse (Wachtberg) mit Flying Wonder auf Rang fünf (0/47,03).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert