zur Navigation springen

Erster Briten-Sieg seit 1967 : Emile Faurie gewinnt deutsches Dressur-Derby

vom

Emile Faurie hat als erster Brite seit 50 Jahren das deutsche Dressur-Derby gewonnen.

Bei der 59. Auflage setzte sich der 53-Jährige im Finale mit Pferdewechsel in Hamburg-Klein Flottbek nach drei Ritten mit insgesamt 224,44 Prozentpunkten klar gegen Bianca Kasselmann aus Hagen am Teutoburger Wald (213,73 Prozentpunkte) und die Russin Tatjana Kosterina (207,94) durch.

1967 hatte Johanna Hall als letzte Britin beim Derby in der Hansestadt triumphiert. Damals gab es noch getrennte Wertungen für Damen und Herren. In dem Finale der besten Drei musste jeder Reiter auch mit den Pferden der Konkurrenten antreten.

Da der frühere Team-Europameister Faurie seinen Wallach Lollipop schonte, stellte ihm Bianca Kasselmann ihre Stute Escada zur Verfügung. Bestes Pferd war Kasselmanns Hengst Delatio vor Kosterinas Stute Diavolessa und Escada.

Zeitplan deutsches Derby

Global Champions Tour Hamburg

Global Champions League Hamburg

Ergebnis 59. deutsches Dressur-Derby

Homepage Emile Faurie

zur Startseite

von
erstellt am 28.Mai.2017 | 15:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert