zur Navigation springen

Nations Cup : Deutsche Springreiter in Rotterdam nur Fünfte

vom

Die deutschen Springreiter haben beim Nations Cup in Rotterdam den zweiten Saisonsieg klar verpasst.

shz.de von
erstellt am 23.Jun.2017 | 18:29 Uhr

Bei der fünften Etappe der Serie kam das Quartett um den mit Pret A Tout zweimal fehlerfrei reitenden Marcus Ehning (Borken) nur auf Platz fünf. Die Prüfung gewann die Equipe aus Schweden vor der Schweiz.

Bei ihrem Debüt in der Nationalmannschaft ritt Laura Klaphake in der ersten Runde mit ihrer Stute Catch Me If You Can fehlerfrei. Im zweiten Umlauf kassierte die 23-Jährige aus Steinfeld acht Strafpunkte. Zum deutschen Team gehörten außerdem Andreas Kreuzer aus Herford auf Calvilot und Marco Kutscher aus Bad Essen mit Clenur. Beide hatten nach einem fehlerfreiem Auftakt ebenfalls je zwei Abwürfe in der zweiten Runde.

Ergebnisse Rotterdam

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert