zur Navigation springen

Pferdesport : Novellist Mitfavorit im Prix de l'Arc de Triomphe

vom

Der vier Jahre alte deutsche Weltklasse-Galopper Novellist startet in Paris als Mitfavorit im legendären Prix de l'Arc de Triomphe.

shz.de von
erstellt am 04.Okt.2013 | 10:41 Uhr

Der aktuell beste Langstreckengalopper der Welt ist das chancenreichste deutsche Pferd in der Geschichte des mit 4,5 Millionen Euro dotierten Rennens. Nach Star Appeal 1975 und Danedream 2011 kann Novellist für den dritten deutschen Sieg in dem prestigeträchtigen Wettbewerb auf der Pariser Rennbahn von Longchamp im Bois de Boulogne sorgen.

Novellist, der bei elf Starts neun Mal gewonnen hat, wird von dem irischen Jockey Johnny Murtagh geritten, der mit ihm in diesem Sommer bereits die King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Royal Ascot gewann. Trainer Andreas Wöhler (Gütersloh) geht mit Novellist zuversichtlich in das Rennen: «Er ist mein erster Starter im Arc. Es wäre ein Traum, dieses Rennen zu gewinnen.»

Besitzer des Millionen-Galoppers ist der Unternehmer Christoph Berglar aus Köln, der bislang allen Kaufangeboten widerstand: «Der Marktwert von Novellist wird nicht mehr größer werden», sagte Berglar, «wirtschaftlich ist es sicher unvernünftig, ihn nicht verkauft zu haben. Aber seine Ururgroßmutter Narola war vor 25 Jahren mein erstes Rennpferd, jetzt ist Novellist mein Bestes, da schließt sich ein Kreis.»

Der japanische Vorjahreszweite Orfevre und die ungeschlagene französische Dreijährige Treve gelten im über 2400 Meter führenden «Arc» als die stärksten Gegner von Novellist.

Veranstalter-Homepage

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen