Rennen in Spielberg : Rallye-Champion Ogier als Gaststarter in der DTM

Rallye-Fahrer Sébastien Ogier will seinen Horizont als DTM-Gaststarter bei den Rennen auf dem Spielbergring erweitern.  /epa
Rallye-Fahrer Sébastien Ogier will seinen Horizont als DTM-Gaststarter bei den Rennen auf dem Spielbergring erweitern.  /epa

Der fünfmalige Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier steigt für ein Renn-Wochenende als Gaststarter in einen DTM-Mercedes ein.

shz.de von
07. August 2018, 15:38 Uhr

Bei den Rennen im österreichischen Spielberg am 22. und 23. September werde der Franzose sein Debüt im Deutschen Tourenwagen Masters geben, teilte der Stuttgarter Autobauer mit. «Ich sehe es als eine Chance an, meinen Rennsport-Horizont zu erweitern und mehr Erfahrung zu sammeln», wurde Ogier zitiert.

Der 34-Jährige wird in Spielberg neben den sechs Mercedes-Stammpiloten in einem siebten Fahrzeug des Herstellers an den Start gehen. Beim Saisonauftakt hatte der frühere DTM-Champion Mattias Ekström aus Schweden als Gaststarter einen Audi gesteuert. Ende August in Misano soll der italienische Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi einen speziell für ihn umgebauten BMW fahren.

Der bislang vor allem auf den Schotter- und Asphaltpisten der Rallye-WM erfolgreiche Ogier testete im italienischen Vallelunga einen DTM-Mercedes. Auf dem ungewohnten Rundkurs werde Ogier «in einem so hart umkämpften Feld keine Spazierfahrt» erwarten, sagte Mercedes-DTM-Teamchef Ulrich Fritz. Eigentlich sind Gaststarter in der DTM an den letzten drei Renn-Wochenenden nicht erlaubt. Die Ausnahmegenehmigung für Ogier dürfte aber Formsache sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert