Formel 3 : Nach zweitem Sieg: Mick Schumacher Fünfter in Silverstone

Mick Schumacher holte in Silverstone einen Sieg und einen fünften Platz in der Formel 3. /ZUMA Wire
Mick Schumacher holte in Silverstone einen Sieg und einen fünften Platz in der Formel 3. /ZUMA Wire

Nach seinem zweiten Formel-3-Sieg hat Mick Schumacher das Rennwochenende in Silverstone mit einem fünften Platz abgerundet.

shz.de von
19. August 2018, 13:37 Uhr

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher zog nach dem dritten Lauf in England ein positives Fazit. «Ich reise mit einem guten Gefühl ab», teilte der 19 Jahre alte Prema-Pilot aus Deutschland mit.

Schumacher war im ersten Rennen in Silverstone am Vortag nach einem Plattfuß ausgeschieden. Anschließend setzte er sich im zweiten Lauf des Tages vor dem Esten Jüri Vips und Jonathan Aberdein aus Südafrika durch. Für Schumacher war es drei Wochen nach seinem Premierenerfolg in Spa-Francorchamps der zweite Sieg in der Nachwuchsklasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert