zur Navigation springen

Motorsport : Motorrad-GP auf dem Sachsenring im Juli 2014

vom

Die deutschen Motorrad-Fans können sich den 13. Juli 2014 dick im Kalender anstreichen.

shz.de von
erstellt am 02.Okt.2013 | 13:30 Uhr

An diesem Tag steigt auf dem traditionsreichen Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal der Große Preis von Deutschland, wie der MotoGP-Dachverband FIM bei der Veröffentlichung des provisorischen Rennkalenders für die kommende Saison bekanntgab. Die WM-Saison beginnt in Katar am 23. März 2014 mit dem jährlichen Nachtrennen und endet am 9. November 2014 in Valencia.

Im kommenden Jahr sind 19 statt 18 WM-Rennen geplant. Während der Kurs im kalifornischen Laguna Seca erstmals seit 2005 nicht mehr dabei ist, kommen mit dem «Termas de Rio Hondo» in Argentinien und dem «Autodromo Internacional Nelson Piquet» in Brasilia zwei neue Veranstaltungsorte dazu.

Der Kurs in Brasilien muss aber erst noch umgebaut werden und die FIM-Streckenabnahme bestehen, bevor es ein offizielles Okay gibt. Wie das Internetportal speedweek.com berichtet, wird der Umbau aber nach derzeitigem Stand nicht rechtzeitig fertig, damit würde Brasilien wieder aus dem Rennkalender herausfallen. Dass der erste Brasilien- Grand-Prix seit 2004 auf dem provisorischen MotoGP-Kalender steht, hat politische Gründe. Damit soll die brasilianische Regierung bis Dezember 2013 dazu gebracht werden, die erforderlichen 70 bis 100 Millionen Euro für den Neubau der Piste bereitzustellen.

Mitteilung

speedweek.com

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen