Motorsport : Folger bei in Moto3 Sechster

Jonas Folger hat in der Motorrad-WM seinen dritten Podestplatz der Saison knapp verpasst. Wegen einer Kollision in der letzten Runde wurde der Kalex-Pilot aus Schwindegg am Sonntag beim Großen Preis von Australien Sechster.

shz.de von
20. Oktober 2013, 07:52 Uhr

Den Sieg in der Klasse Moto3 holte sich in einem Fotofinish der Spanier Alex Rins vor seinem Landsmann Maverick Vinales. WM-Spitzenreiter Luis Salom sorgte als Dritter auf dem Kurs in Phillip Island für einen spanischen Dreifacherfolg.

Zuvor hatte Folger seinen Wechsel in die Klasse Moto2 bekanntgegeben. Er fährt in der kommenden Saison für das spanische Team Arginano & Gines Racing.

Unterdessen wurde die Renndistanz in der MotoGP noch einmal von 26 auf 19 Runden verkürzt. Zudem war wegen anhaltender Sicherheitsprobleme mit den Hinterreifen ein Wechsel der Motorräder nach spätestens zehn Runden Pflicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen