Mercedes dominiert : DTM-Pilot Juncadella holt Pole Position auf Norisring

DTM-Fahrer Daniel Juncadella aus Spanien startet auf dem Norisring von der Pole Position.
DTM-Fahrer Daniel Juncadella aus Spanien startet auf dem Norisring von der Pole Position.

Mercedes hat das Qualifying für das DTM-Sonntagsrennen auf dem Norisring dominiert. Von den ersten fünf Positionen starten Piloten des Stuttgarter Autobauers.

shz.de von
24. Juni 2018, 12:48 Uhr

Der 27 Jahre alte Spanier Daniel Juncadella erreichte erstmals die Pole Position, DTM-Spitzenreiter Gary Paffett startet auf dem Stadtkurs in Nürnberg von Position zwei und holte sich damit zwei weitere Punkte für die Fahrerwertung. Paffett musste nach der Qualifikation noch zu einer Anhörung bei der Rennleitung, weil er im Qualifying möglicherweise einen Konkurrenten blockiert hatte - bestraft wurde er aber nicht.

Schnellster BMW-Pilot war Bruno Spengler, der von Position sechs aus ins Rennen geht (13.30 Uhr). Audi war erneut langsamer als die Konkurrenz. Nico Müller erreichte mit Startrang elf noch die beste Ausgangsposition.

Das Samstagsrennen hatte Mercedes-Pilot Edoardo Mortara vor Paffett gewonnen, der damit die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Keiner der sechs Audi-Piloten hatte es in die Punkteränge geschafft.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert