zur Navigation springen

Motorsport : Cortese nach Operation: In Silverstone wieder fahren

vom

Moto3-Weltmeister Sandro Cortese will nach seiner Handoperation schon beim Grand Prix im britischen Silverstone am Sonntag wieder dabei sein.

shz.de von
erstellt am 27.Aug.2013 | 08:34 Uhr

«Eine derartige Verletzung hatte ich bis dato noch nicht. Deshalb kann ich keine Prognose abgeben. Ich muss sehen wie ich klar komme. Selbstverständlich werde ich versuchen, wieder ein gutes Rennen zu fahren», erklärte der Berkheimer in einer Mitteilung.

Cortese hatte sich bei einem Sturz beim Motorrad-Rennen der Moto2-Klasse im tschechischen Brünn den rechten Unterarm gebrochen. Der Rennfahrer war in der Uniklinik Ulm operiert worden. Der Eingriff dauerte gut zwei Stunden. Der Bruch der Speiche, wenige Zentimeter über dem rechten Handgelenk, war mit zwei Platten fixiert worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen