zur Navigation springen

Motorsport : Cortese holt beste Startplatzierung - Bradl nur 8.

vom

Motorrad-Pilot Sandro Cortese hat beim Qualifying zum Großen Preis von Tschechien seine bisher beste Startplatzierung in der Moto2-Klasse eingefahren.

shz.de von
erstellt am 24.Aug.2013 | 15:38 Uhr

Der Moto3-Weltmeister des Vorjahres fuhr auf dem Automotodrom von Brünn in 2:02,667 Minuten die fünftbeste Zeit und startet damit am Sonntag aus der zweiten Reihe.

Bisher war Rang neun sein bestes Ergebnis gewesen. Die Pole Position sicherte sich der Japaner Takaaki Nakagami. Marcel Schrötter musste sich derweil mit Rang elf zufriedengeben.

Nicht so gut lief es für Stefan Bradl in der Königsklasse MotoGP. Der Zahlinger kam in 1:56,477 Minuten nur auf die achtbeste Zeit und startet aus Reihe drei. Die zweite Pole Position seiner Karriere holte sich der Brite Cal Crutchlow auf Yamaha. Bradl hatte 0,95 Sekunden Rückstand auf die Spitze.

Bereits am Freitag im Training hatte der Zahlinger trotz Bestzeit mit der Abstimmung seiner Honda gehadert. «Wir haben null Grip in maximaler Schräglage. Da habe ich am meisten verloren, weil ich dauernd am Rumrutschen war», sagte der 23-Jährige dem Internetportal speedweek.com. «Ich habe gestern schon gewusst, dass es für mich unmöglich wird, die erste Position zu halten. Der Rückstand ist extrem groß. Wir haben bisher noch keine Lösung gefunden.» In Brünn hatte Bradl vor fünf Jahren in der damaligen 125-ccm-Klasse seinen ersten Grand-Prix-Sieg gefeiert.

Vorjahressieger Jonas Folger startet in der Moto3 ebenfalls nur aus der dritten Reihe. Während der Spanier Alex Rins seine dritte Pole-Position in Serie holte, musste sich der Bayer mit Rang sieben zufriedengeben. In 2:08,716 Minuten hatte er mehr als eine Sekunde Rückstand auf die Spitze. Philipp Öttl wurde 29., Florian Alt 33. und Luca Amato 35.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen