Leichtathletik-EM : Stabhochspringerin Hingst bei EM auf Platz neun

Carolin Hingst hat mit Rang neun im Stabhochsprung einen vorderen Platz verfehlt.  
Carolin Hingst hat mit Rang neun im Stabhochsprung einen vorderen Platz verfehlt.  

Stabhochspringerin Carolin Hingst hat im Finale der Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin die vorderen Plätze verfehlt. Mit ihrer übersprungenen Anfangshöhe von 4,30 Metern kam die 37-Jährige auf Rang neun.

shz.de von
09. August 2018, 21:42 Uhr

4,45 Meter konnte sie in drei Versuchen nicht überwinden. Bei ihrer vierten EM-Teilnahme schaffte Hingst damit ihr bestes Resultat bei Freiluft-Kontinentalmeisterschaften.

Ihren Europameistertitel verteidigte die griechische Olympiasiegerin Ekaterini Stefanidi mit EM-Rekord von 4,85 Metern erfolgreich vor ihrer Teamkollegin Nikoleta Kiriakopoulou. Diese übersprang 4,80 Meter. Bronze holte die Britin Holly Bradshaw mit 4,75 Metern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert