Diskus-Olympiasieger : Robert Harting XXL: Als Lichtgestalt in Berliner City

Robert Harting wird im XXL-Format auf dem «Upper West» in Berlin.
Robert Harting wird im XXL-Format auf dem «Upper West» in Berlin.

Robert Harting als Lichtgestalt: Der Diskuswurf- Olympiasieger wird an neun Abenden als XXL-Athlet auf die Fassade des Upper-West-Hochhauses in der Berliner City projiziert.

shz.de von
01. August 2018, 10:37 Uhr

Das spektakuläre Schauspiel begann am Dienstag um 22.30 Uhr. Danach wird der überlebensgroße Sportler bis zum 8. August an jedem Abend von 22.30 Uhr bis Mitternacht an dem 119 Meter hohen Gebäude zu sehen sein.

Am 8. August findet im Olympiastadion das Diskuswurf-Finale der Leichtathletik-Europameisterschaften statt. Robert Harting hatte sich als Dritter der deutschen Meisterschaften für seine letzte EM qualifiziert. Am 2. September beendet der 33-Jährige beim Berliner ISTAF seine erfolgreiche Karriere als Leistungssportler.

«Es ist Robert Hartings letzte Europameisterschaft und dies in seiner Heimatstadt Berlin. Das Finale einer großartigen Karriere wollen wir mit einer ganz besonderen Kunstaktion dieses Berliner Ausnahmesportlers begleiten und würdigen», sagte Birgit Zander, Leiterin des Festival of Lights und Initiatorin der Aktion mit dem dreimaligen Weltmeister und zweifachen Europameister. Mit einem «Goodbye Robert Harting» als Lichtmotiv wird die Aktion beendet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert