zur Navigation springen

Neue Bestmarke : Jepkosgei stellt Halbmarathon-Weltrekord in Valencia auf

vom

Die Kenianerin Joyciline Jepkosgei hat in Valencia ihren eigenen Weltrekord im Halbmarathon gebrochen. Die 23-Jährige gewann das Rennen in 64:51 Minuten und war damit genau eine Sekunde schneller als bei ihrem Sieg in Prag im Frühjahr.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2017 | 13:35 Uhr

Den Lauf der Männer gewann der aus Kenia stammende und für Bahrain startende Abraham Cheroben, der in 59:11 Minuten ebenfalls eine Weltklassezeit erreichte. Für Jepkosgei war es bereits der sechste Straßenlauf-Weltrekord in diesem Jahr. Im Rahmen des Prag-Habmarathons hatte sie im April auch die Bestzeiten über zehn, 15 und 20 Kilometer unterboten. Anfang September steigerte sie dann in Prag ihre Zehn-Kilometer-Bestzeit auf 29:43 Minuten. Den deutschen Rekord im Halbmarathon hält seit 1995 die Berlinerin Uta Pippig in 67:58 Minuten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert