Leichtathletik-WM in London : Dritter WM-Titel für US-Dreispringer Taylor

Christian Taylor wurde wieder Weltmeister im Dreisprung.
Christian Taylor wurde wieder Weltmeister im Dreisprung.

Dreispringer Chris Taylor hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London nach 2011 und 2015 bereits seinen dritten Titel erobert. Der 27 Jahre alte Amerikaner setzte sich in einem hochklassigen Finale mit 17,68 Metern durch.

shz.de von
10. August 2017, 23:10 Uhr

Sein Landsmann Will Claye holte mit nur fünf Zentimetern Rückstand Silber. Dritter wurde der Portugiese Nelson Evora mit 17,19 Metern. Europameister Max Heß aus Chemnitz hatte sich beim Aufwärmen für die Qualifikation verletzt.

WM-Seite

Weltbestenliste 2017

Deutsches Team

Broschüre für WM-Teilnehmer

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert