Kein Bruder-Duell : Diskus-Ass Christoph Harting sagt Start in Berlin ab

Das Duell der Diskuswerfer Robert (l) und Christoph Harting in Berlin beim ISTAF Indoor ist geplatzt.
Foto:
Das Duell der Diskuswerfer Robert (l) und Christoph Harting in Berlin beim ISTAF Indoor ist geplatzt.

Das Bruderduell der Diskuswurf-Olympiasieger Christoph und Robert Harting beim Berliner ISTAF Indoor ist geplatzt.

shz.de von
24. Januar 2018, 11:24 Uhr

Der 27 Jahre alte Christoph sagte seine Teilnahme an dem hochkarätig besetzten Leichtathletik-Hallenmeeting ab, teilten die Veranstalter mit.

«Aufgrund eines kieferchirurgischen Eingriffs im Dezember war ein kontinuierliches Training nicht möglich. Um somit die Vorbereitungen auf die EM nicht zu gefährden, haben mein Trainer und ich uns kurzfristig dazu entschlossen, das Training ohne einen Hallenwettkampf fortzuführen», begründete Rio-Olympiasieger Christoph Harting. «Es tut mir sehr leid, das ISTAF Indoor absagen zu müssen.»

Seinen Start in die Freiluft-Saison hatte der jüngere der Harting-Brüder ursprünglich für Mai geplant. Saisonhöhepunkt der Leichtathleten sind die Europameisterschaften vom 7. bis 12. August im Berliner Olympiastadion.

London-Olympiasieger Robert Harting wird bei der 5. Auflage des ISTAF Indoor seine Abschiedstournee starten. Der 33-Jährige beendet seine erfolgreiche Karriere am 2. September beim Berliner ISTAF.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert