2. September in Berlin : Alle sechs deutschen Europameister beim ISTAF dabei

Die Goldmedaille von Zehnkampf-Europameister Arthur Abele.  
Die Goldmedaille von Zehnkampf-Europameister Arthur Abele.  

Beim Berliner ISTAF wollen alle sechs aktuellen deutschen Leichtathletik-Europameister an den Start gehen.

shz.de von
13. August 2018, 14:15 Uhr

Die Organisatoren nahmen kurzfristig einen Hochsprung-Wettkampf mit Mateusz Przybylko für das traditionsreiche Meeting am 2. September ins Programm, teilten die Veranstalter mit. Stattdessen wurde der Stabhochsprung gestrichen.

Zehnkampf-Europameister Arthur Abele wird über die 110 Meter Hürden dabei sein, für Gold-Gewinnerin Christin Hussong wird ein Speerwurf-Wettkampf mit vier Teilnehmerinnen geschaffen. Die Wettbewerbe für Malaika Mihambo (Weitsprung), Gesa Felicitas Krause (3000 Meter Hindernis) und Thomas Röhler (Speerwurf) waren schon zuvor eingeplant gewesen.

Erstmals seit 2011 wird es beim ISTAF wieder einen Hochsprung der Männer geben. «Ich freue mich riesig auf das ISTAF», sagte Publikumsliebling Przybylko. In knapp drei Wochen wird Diskus-Olympiasieger Robert Harting in Berlin seinen letzten Wettkampf bestreiten und die Karriere beenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert