Turnier in Belgien : Hockey-Herren nach zwei Siegen im Halbfinale der Hallen-EM

Moritz Fürste führt das deutsche Team in Antwerpen an. Sören Stache
Moritz Fürste führt das deutsche Team in Antwerpen an. Sören Stache

Die deutsche Auswahl ist mit zwei Siegen in die Hallen-Hockey-Europameisterschaft im belgischen Antwerpen gestartet.

shz.de von
12. Januar 2018, 19:29 Uhr

Das von den Routiniers Moritz Fürste und Linus Butt angeführte und ansonsten stark verjüngte Team bezwang zunächst Tschechien mit 8:1 (3:0) und am Abend Polen ebenfalls mit 8:1 (4:0). Damit hat Deutschland bereits das Halbfinale erreicht. 

«Insgesamt haben die Jungs das sehr gut gemacht. Das waren heute zwei gute und auch attraktive Spiele, die Lust auf mehr machen», sagte Trainer Valentin Altenberg. Letzter Vorrundengegner ist Samstag früh (09.00 Uhr) Dänemark, ehe am Abend das Halbfinale ansteht.

Das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) besteht fast ausschließlich aus Perspektivspielern, die bei der EM in Antwerpen von U21-Coach Altenberg betreut werden. Chef-Bundestrainer Stefan Kermas tritt im Februar mit dem A-Kader bei der Hallen-WM in Berlin an.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert