zur Navigation springen
Weitere Sportarten

17. Dezember 2017 | 13:18 Uhr

Heil/Plößel segeln bei EM auf Platz drei

vom

Aarhus (dpa) ? Die deutschen Segler Erik Heil und Thomas Plößel haben bei der offenen Europameisterschaft der olympischen Bootsklasse 49er vor Aarhus Platz drei erkämpft.

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 11:33 Uhr

Aarhus (dpa) ? Die deutschen Segler Erik Heil und Thomas Plößel haben bei der offenen Europameisterschaft der olympischen Bootsklasse 49er vor Aarhus Platz drei erkämpft.

Den Sieg sicherten sich die Neuseeländer Peter Burling und Blair Tuke vor den Briten Dylan Fletcher und Alain Sign. «Wir sind mehr als zufrieden, wir sind überwältigt», sagte Steuermann Heil nach dem Finalkrimi.

Die Deutschen konnten den Wettkampf im dritten und letzten Medaillenrennen mit 30 Zentimetern Vorsprung vor den viertplatzierten Franzosen Julien D?Ortoli/Noél Delpsch für sich entscheiden. Heil/Plößel zählen neben Laser-Europameister Philipp Buhl zu den größten deutschen Hoffnungsträgern für die olympische Regatta 2016 vor Rio de Janeiro. Vor dem Finale der Männer erreichten Tina Lutz aus Bergen und Susann Beucke aus Strande bei Kiel bei den ersten europäischen Titelkämpfen der neuen Olympiaklasse 49er FX im selben Revier als beste deutsche Mannschaft Platz neun. Die 49er FX Europameisterschaft gewannen die Däninnen Ida Marie Baad Nielsen/Marie Thusgaard Olsen vor Martine Soffiati Grael/Kattena Larsen Kunze aus Brasilien und Alexandra Maloney/Molly Meech aus Neuseeland.

Europameisterschaft 49er, 49er FX

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen