Schwimm-WM in Budapest : Hausding, Punzel und Stawczynski im 1-Meter-Finale

Patrick Hausding erreichte das WM-Finale.
Patrick Hausding erreichte das WM-Finale.

Wasserspringer Patrick Hausding hat sich zum WM-Auftakt in guter Form gezeigt. Der 28 Jahre alte Rekordeuropameister qualifizierte sich mit 403,80 Punkten als Vierter des Vorkampfes für das Finale vom Ein-Meter-Brett am Sonntag.

shz.de von
14. Juli 2017, 19:33 Uhr

Bei den Frauen erreichten gleich zwei Deutsche den Endlauf, der bereits am Samstag stattfindet. Tina Punzel (21) wurde mit 261,90 Punkten Vorkampf-Fünfte, Louisa Stawczynski (20) landete mit 254,70 Zählern auf Rang Neun. Den ersten Platz sicherte sich Maddison Keeney aus Australien (283,80)

Der zweite männliche deutsche Starter in Budapest, der erst 16-jährige Lou Massenberg, schied als 35. (300,85) aus. Der Berliner hatte seinen Startplatz von Stephan Feck erhalten, der wegen eines Zehenbruchs aussetzte. Vorkampfsieger wurde Jianfeng Peng (435,15) aus China. Das Springen der Männer in der neu gebauten Duna Aréna war der erste Wettbewerb der gesamten WM.

Informationen zur Schwimm-WM (englisch)

Zeitplan der Schwimm-WM

Informationen zu den Austragungsorten der Schwimm-WM

Informationen zum Deutschen Schwimm-Verband

Informationen zu Athleten (englisch)

Ergebnisse Wasserspringen Männer

Ergebnisse Wasserspringen Frauen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert