264 Schläge : Spaniens Golf-Talent Rahm triumphiert bei Irish Open

Jon Rahm hat die Irish Open gewonnen.
Foto:
Jon Rahm hat die Irish Open gewonnen.

Spaniens Golf-Talent Jon Rahm hat sein erstes Turnier auf der European Tour gewonnen. Der 22-Jährige sicherte sich im nordirischen Londonderry souverän den Titel der Irish Open.

shz.de von
09. Juli 2017, 18:34 Uhr

Rahm, der vorwiegend auf der Profi-Tour in Amerika spielt, siegte mit einem Endergebnis von 264 Schlägen vor Richie Ramsay aus Schottland und dem Engländer Matthew Southgate (beide 270 Schläge). Er kassierte bei dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Event ein Preisgeld von über einer Millionen Dollar.

Von den sechs deutschen Profis hatte sich kein Spieler für die beiden entscheidenden Runden im Portstewart Golf Club qualifiziert. Marcel Siem, Alexander Knappe, Maximilian Kieffer, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer sowie Sebastian Heisele mussten bereits nach dem zweiten Tag vorzeitig die Heimreise antreten. Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hatte in dieser Woche pausiert.

Nordirlands Golfstar Rory McIlroy war ebenfalls vorzeitig ausgeschieden und hatte sich damit bei seinem eigenen Turnier kräftig blamiert. McIlroys Stiftung war auch in diesem Jahr der Ausrichter der Irish Open.

Leaderboard

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert