zur Navigation springen

Nun zehn Tage ohne Golf : Schmerzhafte British Open: Kaymer freut sich auf Pause

vom

Martin Kaymers lädierte linke Schulter braucht jetzt eine Pause. Seine zehnte British Open hat den deutschen Golfstar geschmerzt. Der Abschluss im Royal Birkdale Golf Club ist aber versöhnlich.

Für Martin Kaymer war der zehnte Start bei einer British Open ein schmerzvolles Jubiläum. Von Schulterproblemen geplagt, konnte Deutschlands Golfstar an keinem der vier Tage sein bestes Spiel auf dem Par-70-Platz des Royal Birkdale Golf Clubs zeigen.

Der 32-Jährige aus Mettmann beendete in Southport das dritte Major-Turnier des Jahres mit einer 68er-Runde und insgesamt 282 Schlägen. Ein Sieg war für den zweimaligen Major-Champion bereits nach der schwachen Auftaktrunde außer Reichweite.

Am Finaltag sorgte Kaymer bei fast Windstille und strahlendem Sonnenschein auf dem Dünen-Kurs an der Nordwestküste Englands mit seiner 68er-Runde für einen versöhnlichen Abschluss. «Generell war heute alles ein bisschen besser», sagte er. «Aber vor allem das Putten war der Unterschied zu den vergangenen drei Tagen.» Mit sehr starken Putts hielt der Rheinländer sein Ergebnis zusammen.

Einen Tag vor dem Start der British Open hatte Kaymer erklärt, dass ihn schon seit zwei Monaten Schmerzen in der linken Schulter plagen. Eine Entzündung an der Bizepssehne sei die Ursache. Dadurch bereiteten ihm in dieser Woche besonders die langen Schläge immer wieder Probleme. «Ich habe oft nicht wirklich durchgeschwungen», sagte Kaymer, der derzeit nur mit Schmerzmitteln spielen kann. «Die vier Tage habe ich echt gemerkt», gestand Kaymer in Southport. «Ich bin froh, dass ich jetzt ein paar Tage frei habe.»

Nach der Pause geht Kaymer vom 3. August an bei dem World-Golf-Championship-Event in Akron/US Bundesstaat und eine Woche später beim vierten Major des Jahres, der PGA Championship in Charlotte/US-Bundesstaat North Carolina, wieder an den Start. Zu den beiden Turnieren in den USA wird ihn sein Trainer Günter Kessler begleiten. Mit ihm will Kaymer auf der Driving Range auch die langen Eisenschläge wieder unter Kontrolle bringen. In North Carolina feierte Deutschlands Golfstar 2014 seinen bisher letzten großen Erfolg bei einem Major: In Pinehurst gewann er die US Open.

Offizielle Homepage der 146. British Open

Homepage von Martin Kaymer

Profil von Martin Kaymer auf europeantour.com

Leaderboard

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jul.2017 | 20:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert