zur Navigation springen

Pferdesport : Galopper Novellist mit Fieber: Kein Start in Paris

vom

Deutschlands Weltklassegalopper Novellist wird nicht im Prix de l'Arc de Triomphe starten. Der Hengst bekam vor der geplanten Abreise nach Paris Fieber und wird dem Millionenrennen fernbleiben.

Das teilte Besitzer Christoph Berglar aus Köln mit, und auch Trainer Andreas Wöhler aus Gütersloh bestätigte die Abmeldung auf seiner Homepage. Novellist galt für das Traditionsrennen als Mitfavorit.

Der Hengst war in diesem Jahr bei vier Starts unbesiegt, gewann unter anderem in Bahnrekordzeit die King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Royal Ascot. Schon im Vorjahr wurde mit Danedream ein deutsches Klassepferd kurzfristig aus dem Arc gestrichen, die Quarantäne-Sperrung der Kölner Rennbahn war damals der Grund.

Unterdessen sagte Berglar dem Deutschlandfunk, dass Novellist nach der Rennkarriere einen neuen Eigentümer bekommen werde. «Das Konzept war und ist, die Story 'Novellist' zu einem runden Ende zu bringen», erklärte Berglar.

Mitteilung Rennstall Wöhler

zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2013 | 10:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen