Volleyball : Friedrichshafen mit erstem Schritt Richtung Finale

Die Friedrichshafener jubeln nach dem gewonnenen Auftakt des Halbfinal-Duells gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.
Foto:
Die Friedrichshafener jubeln nach dem gewonnenen Auftakt des Halbfinal-Duells gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.

Der VfB Friedrichshafen hat den ersten Schritt zur Playoff-Finalserie in der Volleyball-Bundesliga gemacht.

shz.de von
15. April 2018, 16:38 Uhr

Der Rekordmeister vom Bodensee gewann den Auftakt des Halbfinal-Duells gegen den Liga-Neuling Hypo Tirol Alpenvolleys Haching mit 3:1 (21:25, 25:14, 25:22, 25:18) und ging in der Best-of-Three-Serie mit 1:0 in Führung. Bester Punktesammler für den VfB war David Sossenheimer (15), für die tapfer kämpfenden Hachinger agierte Igor Oskar Grobelny (19) am erfolgreichsten.

Nach einem durchwachsenen Start im ersten Satz kam Friedrichshafen besser ins Spiel und wurde vom zweiten Durchgang an seiner Favoritenrolle gerecht. Das zweite Spiel findet am Mittwoch (19.00 Uhr) in der Olympiahalle von Innsbruck statt. Sollte dort den Alpenvolleys der Ausgleich gelingen, würde die dritte Partie am kommenden Sonntag (14.30 Uhr) wieder in Friedrichshafen ausgetragen werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert