European Championships : Freistilschwimmer Mühlleitner holt EM-Bronze

Henning Mühlleitner (r) steht mit seiner Bronze-Medaille neben dem Sieger über 400 Meter Freistil Michailo Romantschuk (M) aus der Ukraine und Henrik Christiansen aus Norwegen. /Bildbyran via ZUMA Press
Henning Mühlleitner (r) steht mit seiner Bronze-Medaille neben dem Sieger über 400 Meter Freistil Michailo Romantschuk (M) aus der Ukraine und Henrik Christiansen aus Norwegen. /Bildbyran via ZUMA Press

Henning Mühlleitner hat die erste Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband bei den European Championships gewonnen. Der 21-Jährige schlug in Glasgow über 400 Meter Freistil nach 3:47,18 Minuten an und holte Bronze. «Die Medaille ist das Sahnehäubchen», sagte der Neckarsulmer.

shz.de von
03. August 2018, 20:32 Uhr

Auf der Weltrekordstrecke von Paul Biedermann, der 2012 in Debrecen mit Gold die letzte deutsche EM-Medaille über diese Distanz geholt hatte, waren nur der Ukrainer Michailo Romantschuk und Henrik Christiansen aus Norwegen schneller. Poul Zellmann, der ebenfalls den Einzug ins Finale geschafft hatte, wurde Siebter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert