zur Navigation springen

Motorsport : Vettel Vierter im ersten Training

vom

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel hat im ersten Training zum Großen Preis von Italien den vierten Platz belegt. Der dreifache Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim benötigte auf dem Hochgeschwindigkeitskurs in Monza 1:25,753 Minuten.

Vettel fuhr damit 0,188 Sekunden langsamer als der Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Der Brite hatte hier im Vorjahr mit McLaren gewonnen. Fernando Alonso aus Spanien erreichte im Ferrari mit 0,035 Sekunden Rückstand den zweiten Rang.

Bester Deutscher zum Auftakt des Europafinales war Nico Rosberg als Dritter. Der Mercedes-Pilot aus Wiesbaden absolvierte seine schnellste Runde auf dem 5,793 Kilometer langen Kurs in 1:25,704 Minuten. Nico Hülkenberg aus Emmerich wurde im Sauber 18.

Vor dem zwölften Saisonlauf führt Titelverteidiger Vettel die WM-Wertung mit 197 Punkten an. Alonso (151) folgt mit 46 Zählern Rückstand auf Rang zwei. Hamilton (139) und Kimi Räikkönen (134) im Lotus belegen die Plätze drei und vier.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 12:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen