zur Navigation springen

Motorsport : Schumacher zu Räikkönen-Coup: «Explosive Mischung»

vom

Der siebenmalige Formel-1-Champion Michael Schumacher blickt mit Spannung auf das teaminterne Duell zwischen den früheren Weltmeistern Fernando Alonso und Kimi Räikkönen bei Ferrari in der kommenden Saison.

«Ferrari mit Fernando und Kimi, das klingt nach einer explosiven Mischung», sagte der frühere Ferrari-Pilot der «Bild»-Zeitung und ergänzte: «Für Motorsport-Fans sicher ein Knaller, und für die Konkurrenz ein harter Brocken. Das wird spannend zu beobachten sein.» Dass es Alonso insbesondere in der Qualifikation einen Schub gibt, glaubt Mark Webber. «Kimi wird ihm helfen, samstagnachmittags mehr aus sich rauszuholen», sagte der Noch-Teamkollege von Sebastian Vettel (Red Bull) «autosport.com». So wartet Alonso seit nunmehr 22 Rennen auf seine nächste Pole Position. So lange stand er auch nicht mehr in der ersten Reihe. An den Sonntagen sei Alonso ein brillanter Racer, meinte Webber, und samstags werde ihn Räikkönen nun auf ein anderes Niveau heben.

Ferrari hatte am Mittwoch die Verpflichtung von Räikkönen für die kommenden beiden Jahre bekanntgegeben. Der 33-jährige Finne wird den Brasilianer Felipe Massa ersetzen. Damit will Ferrari zukünftig mit zwei Ausnahmefahrern Jagd auf Weltmeister Sebastian Vettel machen. Bislang hatte Ferrari seinem Topfahrer stets einen Edelhelfer zur Seite gestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2013 | 08:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen